Hauptgerichte | Neue Rezepte & Highlights

Chefsalat mit gerösteten Kichererbsen und karamellisierten Rote-Bete Würfeln

21. Juli 2017
Vegan Muskelaufbau für Frauen

Bei diesem Salat bleibt keiner hungrig – die Kichererbsen sorgen für den nötigen Biss und die Extra-Portion Proteine, während die Rote-Bete die Geschmacksknospen (positiv) verwirrt. Das Dressing ist auch eins meiner Lieblinge – natürlich kannst Du hier aber auch wieder variieren.

Die Kichererbsen sind übrigens auch super als Snack abends auf dem Sofa als Chipsersatz oder als Mitbringsel für eine Party! Vor allem die süße Variante mit Ahornsirup und Thymian ist der Knaller und immer noch absolut für Muskelaufbau und die vegane Fitness-Küche geeignet! 🙂

Manchmal esse ich sie auch einfach nur pur mit meinem geliebten Limetten-Hummus als Abendessen (sind dann zwar Kichererbsen mit Kichererbsen(pürree), aber wen interessiert denn sowas? :D).

Hier kommt das Rezept – viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

Zutaten für zwei Personen:

  • 150g Feldsalat
  • 150g Rucola

Für die Kichererbsen:

  • 1 große Dose Kichererbsen, abgetropft (400g)
  • 2 TL Ajvar (wer er es nicht so würzig mag nimmt Tomatenmark)
  • 2-3 EL geschmolzenes Kokosöl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Chilipulver

Für die karamellisierte Rote Bete:

  • 200g Rote Bete Kugeln (gekocht)
  • Salz und Pfeffer
  • 2-3 EL Ahornsirup

Für das Dressing:

  • 1 rote Beete Kugel
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig
  • 2 EL Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Öl schmelzen lassen (ihr könnt natürlich auch anderes Öl verwenden) und mit den Zutaten zusammen in einer großen Schüssel vermengen. Ihr könnt die Kichererbsen auch vorher auf einem Küchentuch abtropfen lassen bzw. sie abtrocknen, dann werden sie noch knuspriger.

Die Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausbreiten und bei 160 Grad ca. 30-40 Minuten knusprig backen lassen.

Zwischendurch immer mal wieder die Ofentür öffnen, um Dampf entweichen zu lassen und die Kichererbsen zu wenden.

Auskühlen lassen und in einer Schüssel aufbewahren, bis sie als Topping auf den Salat kommen.

Salat waschen und vorbereiten.

Die rote Bete in Würfel schneiden und in einer Pfanne erhitzen. Wenn die Pfanne heiß ist, Salz und Pfeffer und Ahornsirup zugeben. Die Würfel kurz karamellisieren lassen (Vorsicht – werden schnell schwarz!) und beiseite stellen.

Die Zutaten für das Dressing im Stabmixer ca. 10 Sekunden cremig mixen.

Salat anrichten, Rote-Bete Würfel und Kichererbsen zugeben und mit Dressing toppen.

Hat es geklappt? Vielleicht hast Du ja auch noch eine andere Idee für tolle Kichererbsen-Chips-Kombinationen?

Ich freue mich sehr, wenn Du diesen Beitrag auf Facebook, Pinterest oder einfach nur mit Deinen Bekannten teilst! Wenn Du Lust hast, regelmäßig und kostenlos alle neuen Beiträge und Rezepte direkt in Dein Mailpostfach geliefert zu bekommen, kannst Du in der Toolbar rechts ganz unverbindlich und kostenlos meinen Newsletter abonnieren! Ich freue mich auf Dich 🙂 

Tags: Hauptgerichte, vegetarisch protein Rezepte, vegan Protein Rezepte, Vegan Protein, Clean Eating, vegetarisch Protein, Muskelaufbau Vegan für Frauen

Merken

Das könnte Dir auch gefallen

  1. Das hört sich super lecker an ,ich liebe Kichererbsen und rote Beete .Muss ich unbedingt probieren.Sie rote Beete war gekocht ,oder ?

    1. Hallo Silvia, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar! 🙂 Freut mich, wenn Du das Rezept mal ausprobierst. Genau, die rote Beete ist gekocht 🙂

Kommentare sind geschlossen.