Desserts und Gebäck

Vegane Giottos / Haselnusskugeln

3. November 2017
High Fat Low Carb Haselnusskugeln

Diese “Süßigkeit” ist der Oberknaller.

Sie ist voller gesunder Proteine (aber auch ganz schön viel Fett :D), hochwertiger Zutaten und sieht auch noch super aus. Vor lauter Nährstoffen weiß Dein Körper bestimmt gar nicht, wohin mit all den Glücksgefühlen.

Die Konsistenz ist übrigens auch der Wahnsinn – meiner Meinung nach schmeckt sie ziemlich genauso wie die unglaublich leckere, weiche Füllung der Original-Giottos. Aber probiert sie doch selber einfach als gesunden, energiereichen Snack zwischendurch anstatt des nächsten Müsli- oder Schokoriegels oder verschenkt sie an eure Mitmenschen – sie machen sich auch super in selbstgebastelten Pralinenschachteln oder in Tupperdosen zum Mitnehmen ins Büro.

Eure Kollegen werden Augen machen!

Zutaten (reicht für ca. 12 Stück):

  • 6 EL Haselnussmus*
  • 2 EL Cashewnussmus* (oder Mandelmus)
  • 1 gehäufter TL Backkakao
  • 2-3 EL Kokosmehl*
  • 5 EL gemahlene Haselnüsse
  • Nach Belieben Ahornsirup zum Süßen
  • Bourbon-Vanille nach Belieben
  • Gehackte Haselnüsse zum Wälzen

Zubereitung:

Alle Zutaten einfach in einer Schüssel ordentlich mit den Händen vermengen. Je nachdem wie viel flüssige Süße ihr dazugegeben habt kann es sein, dass ihr noch etwas gemahlene Haselnüsse oder Kokosmehl dazu geben müsst, damit die Masse nicht an den Fingern kleben bleibt. Die fertige Masse ca. 1 Stunden in den Kühlschrank stellen. Anschließend mit einem Teelöffel Portionen abteilen und Kugeln in eurer gewünschten Größe formen.

Abschließend in den gehackten Haselnüssen wälzen und entweder sofort genießen oder wieder in den Kühlschrank stellen.

Die Kugeln halten sich im Kühlschrank ca. 1 Woche.

Da ich so verliebt in diese Kugeln bin, werde ich mich demnächst auch mal an Raffaelos oder  Bountys versuchen. Habt ihr noch andere Vorschläge, welche Süßigkeiten man mal “nachbauen” könnte?

Ich freue mich sehr, wenn Du diesen Beitrag auf Facebook, Pinterest oder einfach nur mit Deinen Bekannten teilst! Wenn Du Lust hast, regelmäßig und kostenlos alle neuen Beiträge und Rezepte direkt in Dein Mailpostfach geliefert zu bekommen, kannst Du in der Toolbar rechts ganz unverbindlich und kostenlos meinen Newsletter abonnieren! Ich freue mich auf Dich 🙂

* Dieser Beitrag enthält sog. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wenn du auf einen der mit Sternchen gekennzeichneten Links klickst und auf meine Empfehlung hin etwas kaufst, ich eine kleine Provision erhalte und du damit meinen Blog unterstützt. Der Kaufpreis ändert sich dabei für dich in keinem Fall!*

 

Tags: Müsliriegel, Gebäck, Dessert, vegetarisch protein Rezepte, Vegan Protein Rezepte, Personal Training, Essstörung, Vegan protein, Clean Eating, vegetarisch Protein, Muskelaufbau Vegan, Ernährungsberatung

Merken

Merken

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare sind geschlossen.