Frühstück und Shakes | Neue Rezepte & Highlights

Peanutbutter-Smoothie-Bowl mit weißer Schokolade

8. Januar 2018

Hm ja, ich gebe zu: Dieses Rezept hört sich wirklich nicht sonderlich gesund an. Ist es aber! Okay, die weiße Schokolade trägt nicht unbedingt zum Clean-Eating-Prinzip bei, aber 3 Stückchen werden einen schon nicht umbringen 😉 Außerdem bin ich ein ganz großer Verfechter des Mottos “alles in Maßen”. Wenn man nicht gleich die ganze Tafel isst und ansonsten ausgewogen lebt, ist das (zumindest in meiner Welt) gewissenstechnisch absolut okay und tut (zumindest mir ab und an) sogar ziemlich gut! Und ansonsten ist diese vegane Smoothie-Bowl voll mit guten Inhaltsstoffen 😃 Wer sich jetzt noch fragt, was überhaupt denn eigentlich so eine Smoothie-Bowl ist, bekommt hier meine persönliche Auffassung davon: Eine Smoothie-Bowl ist quasi ein etwas dickflüssigerer Smoothie zum Löffeln in einer Schüssel, dekoriert mit ganz wunderbaren Dingen und Toppings wie Obst, Leinsamen, Nüssen und Kokosflocken, wobei der Phantasie in Sachen Farben und Geschmacksrichtungen eigentlich keine Grenzen gesetzt sind.

Jetzt aber schnell zum Rezept für die schnelle aber reichhaltige Erdnussbutter-Smoothie-Bowl:

Maßgeschneiderte Ernährungspläne und Diätpläne auf Upfit.de

Zutaten für 2 Personen:

Für den Smoothie: 

250ml Pflanzenmilch (z. B. Hafer- oder Mandelmilch)
3 reife Bananen (Bananen sind reif, wenn sie ihre ersten braunen Pünktchen und Stellen haben)
1 EL Erdnussmus (ich mag es lieber ungesalzen, aber ihr könnt natürlich auch gesalzenes nehmen)
1 gehäuften EL rohes Kakaopulver*
2 EL Leinsamen
6 EL Haferflocken

Tipp: Wenn Du einen Extra-Kick brauchst, misch noch ein bisschen pflanzliches Guarana-Pulver unter – damit sparst Du Dir auf jeden Fall den Kaffee!

Für das Topping: 

1EL Kakaonibs
1EL Kokoschips oder Kokosflocken
1EL gepopptes Amaranth (oder gehackte Erdnüsse)
3 Stückchen weiße Schokolade (ich mag eigentlich am liebsten die weiße Reis-Crisp von DM, es tut aber auch jede andere vegane Schokolade)

 

Zubereitung:  

Bananen schälen, alle Smoothie-Zutaten in den Mixer geben und fein pürieren (Flüssigkeit zuerst, dann zieht der Mixer besser an). Anschließend 10 Minuten ziehen lassen, damit die Leinsamen und die Haferflocken etwas aufquellen können.

Anschließend nach Lust und Laune dekorieren und genießen 😃

* Dieser Beitrag enthält sog. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wenn du auf einen der mit Sternchen gekennzeichneten Links klickst und auf meine Empfehlung hin etwas kaufst, ich eine kleine Provision erhalte und du damit meinen Blog unterstützt. Der Kaufpreis ändert sich dabei für dich in keinem Fall!*

PS: Kennst Du schon meine kostenlose 7-Tage Challenge? –> HIER gehts zum kostenlosen E-Book, das dir den Start in ein gesundes Essverhalten erleichtert!

Das könnte Dir auch gefallen