Desserts und Gebäck | Neue Rezepte & Highlights

Weißer Kalter Hund mit Himbeeren und Minze I Vegan

30. Januar 2018

Diesen Kuchen, der quasi die Designer-Variante des Deutschen Kindergeburtstagskuchen darstellt, habe ich zum ersten Mal gemacht, als ich meinen Einstand als Doktorandin gefeiert habe: Meine neuen Kollegen haben mich für dieses “Gebäck” gleichzeitig geliebt und gehasst, da es zwar unfassbar lecker ist, aber auch eine Kalorienbombe, die ihresgleichen sucht 😀

Obwohl dieses Rezept nicht unbedingt meinen sonstigen “gesunden” Standards entspricht, gehört es dafür umso mehr zu den Wohlfühlrezepten, die man sich zu besonderen Anlässen auf jeden Fall mal gönnen kann 😃 Wenn Du noch auf der Suche nach einem anderen leckeren Snack zum Mitnehmen oder zum Kollegen beeindrucken bist, schau Dir doch auch mal das Rezept für meine veganen Giotto-Kugeln an!

Ich habe das ursprüngliche Rezept irgendwann mal bei Pinterest bei SpringLange entdeckt, sofort gespeichert und immer wieder gedacht, dass das ja nicht so schwierig sein sollte, diesen Kuchen auch irgendwann mal in vegan hinzubekommen. Ich bin mittlerweile ganz zufrieden mit dem Ergebnis und teile das Rezept nun nur allzu gerne mit dir: Viel Spaß beim Nachmachen und vor allem beim Naschen! 😃

Zutaten für 1 kleine Kastenform:

400g vegane weiße Schokolade (z. B. DIE HIER *) – Die weiße Schokolade von Attila Hillmann eignet sich auch gut, da sie super leicht schmilzt)
200g Kokosfett*
50g (festes) Kokosöl*
100ml Hafer- oder Sojasahne*
50g Puderzucker
300g Frische oder TK-Himbeeren
200g vegane Butterkekse
Optional: Bourbon-Vanille
Minze und 100g Zartbitterkuvertüre zur Deko
1 Kastenform (wenn du keine aus Silikon hast leg am besten Klarsichtfolie unter, dann bekommst du den Kuchen später leichter wieder aus der Form 😃)

Zubereitung: 

Die weiße Schokolade grob hacken und mit dem Kokosfett und dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen. Die Hafersahne mit dem Puderzucker leicht erwärmen (nicht kochen) und unter die Schokoladen-Öl-Mischung ziehen. Optional für einen extra-vanilligen Geschmack kann an dieser Stelle noch etwas Vanille direkt aus der Schote oder aus einer Mühle untergerührt werden.

Einige Himbeeren für die Deko zur Seite stellen. Die Kastenform nun immer im Wechsel mit Schokoladenmischung, Keksen und Himbeeren schichten, bis alles verbraucht ist. Mit einer Schicht Schokoladenmischung abschließen und die Form mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nach der Ruhezeit den Kuchen vorsichtig (!!!!) aus der Kastenform lösen und mit geschmolzener Zartbitterkuvertüre (einfach mit einer Gabel die geschmolzene Schokolade auf dem Kuchen in Sprenkeln verteilen), Minze und übrigen Himbeeren verzieren.

* Dieser Beitrag enthält sog. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wenn du auf einen der mit Sternchen gekennzeichneten Links klickst und auf meine Empfehlung hin etwas kaufst, ich eine kleine Provision erhalte und du damit meinen Blog unterstützt. Der Kaufpreis ändert sich dabei für dich in keinem Fall!*

PS: Kennst Du schon meine kostenlose 7-Tage Challenge? –> HIER gehts zum kostenlosen E-Book, das dir den Start in ein gesundes Essverhalten erleichtert!

Das könnte Dir auch gefallen

  1. Das sieht absolut umwerfend aus!
    Krieg ich direkt F”ernweh nach Zuhause”, weil an die Zutaten in der DomRep nur schwer dran zu kommen sein dürfte …😁
    LG,
    Sandra

    1. Danke – er schmekct auch wirklich wahnsinnig gut!
      Tatsächlich könnte das in der DomRep etwas schwierig werden, dafür hast du die Karibik und wir nur Minus-Grade, also ich würde sofort mit dir tauschen 😉 😀

      Liebe Grüße!
      Uta

Kommentare sind geschlossen.